Summenformel

Aus BS-Wiki: Wissen teilen
Version vom 17. Januar 2017, 19:20 Uhr von Dg (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) nächstältere Version→ | Aktuelle Version (Unterschied) | ←nächstjüngere Version (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Summenformel
vernetzte Artikel
Strukturformel Isomerie

Die auch als Brutto- oder Molekülformel bezeichnete Summenformel macht eine Aussage über die Elemente, aus denen eine chem. Verbindung zusammengesetzt ist sowie über die Anzahl der Atome, nicht aber über deren Bindungsweise.

Aus der Summenformel lässt sich die molare Masse einer chem. Verbindung ableiten.

Im allg. wird der Begriff Summenformel weit gefaßt, d. h. man versteht hierunter auch Formeln wie C2H5OH, obwohl diese Schreibweise schon eher die Konstitution von Stoffen beschreibt (Konstitutionsformel) – strenggenommen wäre die richtige Summenformel C2H6O.

Die Summenformel kann experimentell über die Elementaranalyse u. der Bestimmung der molaren Masse bestimmt werden.

Im Chemiebuch ...
findest Du weitere Informationen
zum Thema Summenformel:
Chemie FOS-T

auf Seite
-

Chemie heute

auf Seite
216

Elemente Chemie

auf Seite
62

Weblinks