Methylrot

Aus BS-Wiki: Wissen teilen
Version vom 15. Juni 2014, 17:16 Uhr von Dg (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) nächstältere Version→ | Aktuelle Version (Unterschied) | ←nächstjüngere Version (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Methylrot
vernetzte Artikel
Indikatoren pH-Skala
Indikatoren

Bromthymolblau
Lackmus
Methylorange
Methylrot
Phenolphthalein
Thymolblau

Methylrot ist ein Säure/Base-Indikator mit charakteristischem Farbwechsel bei bestimmten pH-Werten.
Diese Umschlagbereiche und den Vergleich mit anderen Indikatoren zeigt das folgende Bild:

Indikatoren.png

Methylrot-Lösung

Übliche Konzentration: 0,2 g Methylrot in 100 mL Ethanol lösen.

Methylrot an der BBS Winsen

Methylrot ist in der Sammlung der BBS Winsen vorhanden und kann für Experimente genutzt werden. Hierbei gilt:

Achtung.gif Auf allen Chemikalien-Gefäßen, die an der BBS Winsen verwendet werden, finden sich codierte Hinweise auf Gefährdungen und entsprechende Vorsorgemaßnahmen beim Umgang mit dieser Chemikalie. Diese sogenannten H- & P-Sätze hängen gemeinsam mit den Arbeitsregeln für Schülerexperimente als Betriebsanweisung im Chemieraum aus und müssen in jedem Fall beachtet werden!

Methylrot gilt als unbedenklich. Tätigkeiten mit Azofarbstoffen in der Schule: In der Schule dürfen nur Azofarbstoffe verwendet werden (z. B. Methylorange, Methylrot), die durch chemische Reduktionsmittel bzw. im Körper durch Darmbakterien und Azoreduktasen der Leber reduktiv in nicht krebserzeugende Amine gespalten werden.(RiSU 2013)

Weblinks