Hyperboloidräder

Aus BS-Wiki: Wissen teilen
(Weitergeleitet von Hyperbiloidräder)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baustelle.gif
Baustelle

Was sind Hyperboloidräder?

Von den Hyperboloidrädern werden in vereinfachter Form alle Zahnradformen abgeleitet. Aus Kehlrädern werden Zylinderräder und aus hyperbolischen Kegelrädern werden „einfache“ Kegelräder. Bei den Zylinderrädern bei ∑=0 und a>0 und bei den Kegelrädern bei ∑>0 und a=0.
Die Funktionsfläche in einem Schraubwälzgetriebe hat die Form eines Hyperboloid. Da sich die Radachsen nicht in einer Ebene Kreuzen passiert an der gemeinsamen Berührungslinie folgendes:
Durch Drehung der Hyperboloide zueinander verschieben sie sich längs ihrer Berührungslinie (Schraubachse) beim aufeinander abwälzen.
Die Zahnräder können wie folgt ausgeführt sein, hyperbolische Stirnräder sind Kehlräder oder hyperbolische Kegelräder.
Im Alltag werden die gekrümmten Funktionsflächen an Zylinder oder Kegelflächen angenährt. Die Kegelschraubräder haben meist eine Bogenverzahnung und werden Hyperboloidräder genannt
In dem folgenden Bild sieht man den Achsversatz a>0 und kann die Bogenverzahnung der Hyperboloidräder sehen „Bild 20.6b“

Aus Rund wird Hyperboloid

Nach der folgenden [link|Bauanleitung] ist der Hyperboloidkörper entstanden, der auf den folgenden Fotos zu sehen ist. Auf dem ersten Foto ist zu sehen wie der Zylindrische Körper aussieht. Durch verdrehen einer Deckscheibe längen sich die roten Gummibänder und es entsteht ein Hyperboloidkörper. Dieser ist in dem zweiten Bild zu sehen. Die Körperform hat sich geändert in einen Körper den man mit einer Sanduhr vergleichen kann. Wichtig ist das trotz der äußerlich runden Gestalt jedes Gummiband gerade ist.

Baumaterial und Zeitfaktor

Um den Hyperboloidkörper so zu bauen wie er abgebildet ist benötigt man

Material

2x Platte400x400mm, 6-8mm stark um Deckscheiben auszusägen
2x Gummiband gibt es im Baumarkt.
2x Verbinder zwischen Deckscheibe und Distanzstange (hier aus Metall)
1x Distanzstange Durchmesser 20mm, 600mm lang zwischen den Deckscheiben

benötigte Zeit

Die Bauzeit für den auf den Fotos abgebildeten Hyperboloidkörper betrug ca. 10 Stunden an 3 Tagen.

Funktionsflächen am Hyperboloid