Suchergebnisse

Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt eine Seite, die den Namen „Chrom“ hat. Weitere Suchergebnisse:

Übereinstimmungen mit Überschriften

  • …dioaktiv=|hoch=Chrom|runter=Molybdän|Bild-Element=|Bild-Verwendung=[[Bild:Chrom 2.jpg]]|www= wurde 1797 in Frankreich durch Vauquelin entdeckt.|E-Gruppe=|S
    1 KB (150 Wörter) - 09:46, 10. Nov. 2017

Übereinstimmungen mit Texten

  • c) Fluor-Chrom-Kohlenwasserstoffe
    1 KB (218 Wörter) - 21:24, 2. Mär 2008
  • …schen Körper mit einem edleren Metall zu beschichten (Ver[[gold]]en, Ver[[chrom]]en, Ver[[silber]]n, Ver[[kupfer]]n).
    2 KB (256 Wörter) - 12:30, 10. Feb. 2018
  • | [[Chrom]] || [[Cr]] || 1.900 °C || 7,14 g/cm³ || 24
    2 KB (257 Wörter) - 21:17, 10. Aug. 2015
  • …rungen > 5% Legierungselemente. Die wesentlichen Legierungselemente sind [[Chrom]] und [[Nickel]]. Daneben enthalten sie [[Kohlenstoff]], [[Mangan]] und [[S …än]], [[Tantal]], [[Titan]], [[Schwefel]] oder andere [[Elemente]]. Die [[Chrom]]gehalte liegen zwischen 11,5 und 27%, die [[Nickel]]gehalte zwischen 1,25
    19 KB (2.629 Wörter) - 20:07, 28. Feb. 2016
  • …antriebs und geräuscharmen Getriebes, für dessen Zahnräder er erstmalig Chrom-Nickel-Stahl verwendete.
    5 KB (773 Wörter) - 23:27, 31. Mär 2016
  • === [[Chrom]] === * [http://atom.kaeri.re.kr/cgi-bin/nuclide?nuc=Cr alle bekannten Chrom-Isotope]
    59 KB (7.612 Wörter) - 23:50, 28. Sep. 2013
  • Bild:Chrom 1.jpg|[[Chrom]] ??? Bild:Chrom 2.jpg|[[Chrom]] !
    4 KB (515 Wörter) - 12:36, 31. Mai 2016
  • ! [[Chrom|Cr]] ! [[Chrom|Cr]]<sup>3+</sup>
    3 KB (340 Wörter) - 00:02, 16. Feb. 2015
  • …ntsymbol|chemische Symbol]] für das [[PSE|Element]][[Bild:Pfeil.gif]]'''[[Chrom]]''', von griech. '''''C'''h'''r'''oma'' = Farbe.
    231 Bytes (29 Wörter) - 16:06, 28. Jan. 2016
  • …ion=[Ar] 4s2 3d3|EK-Wiki=[Ar] 4s<sup>2</sup> 3d<sup>3</sup>|pre=Titan|next=Chrom|Metall=Metall|E-Name=Vanadium|L-Name=|Verwendung=|Wortherkunft=Vanadiumverb
    914 Bytes (113 Wörter) - 18:31, 26. Okt. 2018
  • …dioaktiv=|hoch=Chrom|runter=Molybdän|Bild-Element=|Bild-Verwendung=[[Bild:Chrom 2.jpg]]|www= wurde 1797 in Frankreich durch Vauquelin entdeckt.|E-Gruppe=|S
    1 KB (150 Wörter) - 09:46, 10. Nov. 2017
  • …nkonfiguration=[Ar] 4s2 3d5|EK-Wiki=[Ar] 4s<sup>2</sup> 3d<sup>5</sup>|pre=Chrom|next=Eisen|Metall=Metall|E-Name=Manganese|L-Name=|Verwendung=|Wortherkunft=
    1 KB (152 Wörter) - 18:15, 4. Mär 2016
  • …Elektrodenmaterial verwendet. Bei Standard-Zündkerzen kommen Eisen-Nickel-Chrom-Legierungen als Elektrodenwerkstoff zum Einsatz. Bei höheren Beanspruchung
    1 KB (138 Wörter) - 15:59, 7. Aug. 2015
  • …hselt wurde.|L-Abk. bzw. redirect=#REDIRECT [[Molybdän]]|radioaktiv=|hoch=Chrom|runter=Wolfram|Bild-Element=|Bild-Verwendung=|www= wurde 1790 in Schweden d
    946 Bytes (115 Wörter) - 09:47, 10. Nov. 2017
  • | z.B. [[chrom]]- oder [[kupfer]]haltige Lösungen
    4 KB (508 Wörter) - 11:51, 26. Okt. 2014
  • …m hochlegierten [[Stahl]] mit einem Gehalt von 0,5% [[Kohlenstoff]], 18% [[Chrom]] und 10% [[Nickel]].
    2 KB (201 Wörter) - 09:26, 10. Nov. 2014
  • …ste Schneidwerkzeuge gefertigt. Legierungszusätze betragen bis zu 5% von: Chrom – Cr; Wolfram – W; Molybdän – Mo; Vanadium – V, welche eine höher …ch ein Grundmetall (Kobalt, Eisen oder Nickel) und einigen Carbidbildnern (Chrom, Molybdän, Vanadium oder Wolfram) aus. Sie wurden 1907 in den USA unter ei
    30 KB (3.892 Wörter) - 13:27, 10. Mai 2016
  • [[Aluminium]], [[Chrom]] und [[Nickel]] bilden wie [[Zink]] dünne Oxidschichten und verhindern so
    6 KB (874 Wörter) - 00:52, 16. Feb. 2015
  • | [[Chrom]]
    39 KB (4.860 Wörter) - 16:58, 19. Mär 2015
  • c) Fluor-Chrom-Kohlenwasserstoffe
    1 KB (204 Wörter) - 09:22, 25. Feb. 2008

Zeige (vorherige 20 | nächste 20) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)