SPD

Aus Wiki der BI Luene-Moorfeld
Wechseln zu: Navigation, Suche


  Weitere Politiker:  
  Bündnis 90/Die Grünen  
  CDU  
  FDP  
  SPD  
  Die Linke

Wer entscheidet eigentlich, ob, wann und in welcher Form die Autobahn A 39 gebaut wird?

In öffentlichen Diskussionen verweisen Politiker und Beamte der jeweils zuständigen Behörde gerne wechselseitig aufeinander.

Diese Übersicht soll etwas Transparenz in den Kompetenz-Dschungel bringen:

  • Welcher Volksvertreter vertritt welchen Standpunkt?
  • Welche Behörde oder Institution ist in welcher Hinsicht am Entscheidungsprozess beteiligt?
SPD-Flugblatt 2006:
"Was zählt, sind Taten!
In der neuen Wahlperiode von 2006 - 2011 werden wir eine Trasse der geplanten A 39 durch die Stadt Lüneburg und unseren Stadtteil verhindern."

Die SPD vertritt keine einheitliche Position zur A 39:

  • Unterbezirk: Ja zur A 39 und zur Vorzugsvariante - aber nur in Tunnelform. Außerdem muss geprüft werden, ob eine Ostumfahrung möglich ist.
  • Ortsverein LG: Befürwortet wird eine Autobahntrasse im Westen der Stadt, die folgende Kriterien erfüllen muss: geringstmögliche Belastung für die Menschen, größtmöglicher Nutzen für die Region. [1]
  • Abtlg. Lüne mit Ebensberg, Moorfeld, Lüne: Was zählt, sind Taten! ... In der neuen Wahlperiode von 2006 - 2011 werden wir eine Trasse der geplanten A 39 durch die Stadt Lüneburg und unseren Stadtteil verhindern. [Flugblatt zur Kommunalwahl 2006]


Ausgewählte Politiker der SPD