Die Linke: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki der BI Luene-Moorfeld
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Entscheidungsträger}}
 
{{Entscheidungsträger}}
 
Die Linke vertritt eine einheitliche Position zur A 39:
 
Die Linke vertritt eine einheitliche Position zur A 39:
* Stadt- und Kreisverband: Klares Nein gegen das Milliardengrab A 39. [[Presseberichte_September_2006#Landeszeitung_.C3.BCber_Positionen_der_f.C3.BCr_die_Kommunalwahl_kandidierenden_Parteien|[1]]]
+
* Kein weiterer Schnellstraßen- und Autobahnbau (A 39). Wir unterstützen die Argumente und Forderungen der Bürgerinitiative gegen die A 39 in vollem Unfang. Wir fordern die Streichung der A 39 aus dem von der ehem. rot/grünen Bundesregierung beschlossenen [[Bundesverkehrswegeplan]]es. Stattdessen fordern wir den Bau von Ortsumgehungen entlang der B 4. [http://www.linkspartei-lg.de/pdf/wahlprogramm.pdf]
  
 
== Ausgewählte Politiker der {{PAGENAME}} ==
 
== Ausgewählte Politiker der {{PAGENAME}} ==

Version vom 7. November 2006, 00:58 Uhr


  Weitere Politiker:  
  Bündnis 90/Die Grünen  
  CDU  
  FDP  
  SPD  
  Die Linke

Wer entscheidet eigentlich, ob, wann und in welcher Form die Autobahn A 39 gebaut wird?

In öffentlichen Diskussionen verweisen Politiker und Beamte der jeweils zuständigen Behörde gerne wechselseitig aufeinander.

Diese Übersicht soll etwas Transparenz in den Kompetenz-Dschungel bringen:

  • Welcher Volksvertreter vertritt welchen Standpunkt?
  • Welche Behörde oder Institution ist in welcher Hinsicht am Entscheidungsprozess beteiligt?

Die Linke vertritt eine einheitliche Position zur A 39:

  • Kein weiterer Schnellstraßen- und Autobahnbau (A 39). Wir unterstützen die Argumente und Forderungen der Bürgerinitiative gegen die A 39 in vollem Unfang. Wir fordern die Streichung der A 39 aus dem von der ehem. rot/grünen Bundesregierung beschlossenen Bundesverkehrswegeplanes. Stattdessen fordern wir den Bau von Ortsumgehungen entlang der B 4. [1]

Ausgewählte Politiker der Die Linke

Weblink